Auch heuer kann wieder jeder Steuerzahler nach demselben Prinzip, nach welchem bereits seit Jahren acht Promille der Einkommenssteuer einer Glaubensgemeinschaft (z.B. Kirche) zugesprochen werden können, zusätzlich 5 Promille seiner Einkommenssteuer für eine uneigennützige Einrichtung (z.B. Feuerwehr) vorsehen.

Mit den fünf Promille können ehrenamtliche Tätigkeiten gemeinnütziger Vereine und Institutionen, Forschungseinrichtungen im Gesundheits- und Hochschulbereich sowie soziale Aktivitäten der Gemeinden unterstützt werden. Steuerzahler welche für das Jahr 2016 keine Steuererklärung einreichen, können bereits mit dem Vordruck CUD die 5 Promille einer Organisation zukommen lassen.

Neben anderen Organisationen ist auch die Freiwillige Feuerwehr St.Johann in den Listen der Einrichtungen eingetragen, welchen die 5 Promille, die keine zusätzliche Belastung für den Steuerzahler darstellen, zugewiesen werden können.

Die Patronate oder Steuerberater werden Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung stehen.

Unsere Steuernummer lautet: 92007480210

Die Feuerwehr von St.Johann bedankt sich im Voraus für Ihre Unterstützung!